lyrik63 cover [bestellformular] [versandbedingungen]

[webseite von susanne eules]

[verlag] [zeitschrift] [archiv]
[veranstaltungen]
[autor|inn|enindex]
[reihenindex]
[textindex]



der kønig.innen hasen hůten
Lyrik der Gegenwart | Band 63
Susanne Eules

Erstveröffentlichung 11 2016 | 170 Seiten | Einband Softcover
ISBN 978-3-902864-63-5 | Preis EUR 15,00 [Reihe | Lyrik der Gegenwart]

der kønig.innen hasen hůten
Der Titel des Gedichtbandes spielt auf das ironische Konzept einer Hirtin an, Sprache und poetische Strategien, das heiβt Hasen, in unvorhergesehene Gebiete zu folgen und zu hüten.
Susanne Eules' Sprache bewegt sich durch Untersuchungen, Zitate, Brüche und Anspielungen in nicht-semantische, homophone Felder und benutzt spielerische Kreationen von Neologismen und Hypertexten, die in Sphären surrealer und traumhafter Zustände führen. Aufgezeichnet in ungewöhnlicher Notation und semantisch fragmentiert durch Eigenlogik, ist ihre Sprache nicht nur in der Modulation sondern auch in der Klanglust verankert. Die Gedichte entpuppen sich als Entkoppelung von Sprachgewohnheiten, als Erlernen einer neuen Sprache, die mit dem ständigen Spiel zwischen Sprachräumen nicht nur eine neue Dimension, sondern auch eine polyvalente, vibrierende, fast schlafwandlerische textuelle Energie freisetzen.
Inspiriert wurden die Gedichte von den dichterischen Werken Friederike Mayröckers und Gertrude Steins, der französischen Philosophin und Autorin Hélène Cixous, der Künstlerinnen Meret Oppenheim und Marlene Dumas, und nicht zuletzt von dem Konzept des "Köders" der brasilianischen Schriftsteller Clarice Lispector.

Die Autorin
Susanne Eules lebt als Lyrikerin, Autorin, Übersetzerin, Musikerin, Bildende Künstlerin und Performerin in Deland, Florida, USA. Geboren in Miltenberg am Main. Promotion in Europäischer Ethnologie, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft an der Universität Freiburg/Breisgau. Zahlreiche Veröffentlichungen in deutschsprachigen und amerikanischen Literaturzeitschriften.
Publikationen zuletzt
Ihr erster Lyrikband ůbern růckn des atlantiks/den rand des nachmittags erschien 2012 bei fixpoetryverlag, Hamburg. Stipendien von/Künstleraufenthalte im Atlantic Center For The Arts, New Smyrna Beach, Florida; Vermont Studio Center, USA; Summer Literary Seminar in Vilnius, Litauen (Concordia University, Montreal, Canada); Deutscher Übersetzerfonds am Literarischen Colloquium Berlin; Center for Book Arts, New York und Andrew Mellon/Jessie Ball duPont Endowment. Zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt Feldkircher Lyrikpreis 2015, Selma Meerbaum-Eisinger-Literaturpreises für Lyrik, Finalistin in The Baltic Writing Residency Poetry Chapbook Contest (in conjunction with Rabbit Catastrophe Press), The Baltic Writing Residency in Brora, Scotland und The International Rita Dove Poetry Award, Salem College, North Carolina, USA.
Webseite der Autorin: [www.susanneeules.net]




Bestellformular

Ich bestelle Es muss ein Wert angegeben werden. Ex. des Buches
eules - hasen | EUR 15,00
zzgl. Versand[Bedingungen] | 150 Gramm
Anrede: Frau Herr
* Vorname: Es muss ein Wert angegeben werden.
* Nachname: Es muss ein Wert angegeben werden.
* Adresse: Es muss ein Wert angegeben werden.
* PLZ | Ort: Es muss ein Wert angegeben werden. | Es muss ein Wert angegeben werden.
Email: Es muss ein Wert angegeben werden.Ungültiges Format.
Newsletter: Ja Nein
Wir bitten Sie, die mit * gekennzeichneten Felder
vollständig und korrekt auszufüllen
 


[zurück zum anfang]
[verlag] [zeitschrift] [archiv] [verein]
[autor|inn|enindex] [reihenindex] [textindex]